Master of Science Sportwissenschaft (M.Sc.)

An der Johannes Gutenberg-Universität Mainz wird ein auf Methodenkompetenz ausgerichteter konsekutiver forschungsorientierter Masterstudiengang „Sportwissenschaft” mit zwei unterschiedlichen Studienschwerpunkten angeboten:
- Profil B: „Gesundheitsförderung und Therapie durch Sport” und
- Profil C: „Internationales Sportmanagement"
Beide schließen mit dem international anerkannten akademischen Grad des Master of Science (M.Sc.) ab. Das Studium ist durch eine breite Basis an Fähigkeiten für die Entwicklung von Lösungen fachspezifischer Probleme gekennzeichnet. Studierende verfügen über ein breites und hohes Niveau an Methodenkenntnis sowie der Kompetenz, auch Methoden, die nicht direkt zu denen heute in der Sportwissenschaft gelehrten, kennenzulernen und situationsadäquat einsetzen zu können. Die ersten beiden Fachsemester sind mit folgenden Schwerpunkten profilübergreifend gestaltet (vgl. Modul 1-5):
- Sportmedizinische Diagnostik,
- Leistungsdiagnostik bewegender Systeme
- Leistungsdiagnostik interagierender bewegender Systeme,
- Sozialwissenschaftliche Evaluation und
- Analyse von Sportorganisationen.
Sie schließen mit ihrem Anspruch und ihrer Komplexität an das Grundlagenwissen aus dem B.A. „Sportwissenschaft” an unserem Institut an. Die Fachsemester drei und vier sind überwiegend profilspezifisch ausgerichtet (vgl. Modul 6-10). Je nach Wahl der zu belegenden Veranstaltungen können bis zu 2/3 der Leistungspunkte im profilspezifischen Studienabschnitt erworben werden. Ein Auslandsaufenthalt wird im Rahmen des Studiums im dritten und/oder vierten Fachsemester empfohlen.
Abschluss:Master of Science (M.Sc.)
Regelstudienzeit:4 Semester
Studienbeginn:• Profil B: Winter- und Sommersemester
• Profil C: Sommersemester
Zugangsvoraussetzungen:• Profil B ist im 1. Fachsemester und
• Profil C im 1.-3. Fachsemester universitätsintern zulassungsbeschränkt
Vorausgehende Bachelor:Für den Masterstudiengang M. Sc. „Sportwissenschaft“ mit dem Profil B und C ist folgender Nachweis erforderlich:

- Bachelorstudiengang in Sportwissenschaft (B.A. oder B.Sc.)
oder
- Lehramtsbezogener Bachelorstudiengang mit dem Schwerpunkt Lehramt an Gymnasien mit dem Fach Sport als einem der beiden Fächer (B.Ed.)
oder
- Studienabschluss an einer Hochschule in Deutschland oder im Ausland, der sich davon nicht wesentlich unterscheidet.

Insgesamt müssen mindestens 65 Leistungspunkte in einem sportwissenschaftlichen Fach erbracht worden sein. Hiervon müssen mindestens 26 Leistungspunkte im Bereich der Fachdidaktiken, darunter verpflichtend vier Individual- und vier Spielsportarten erworben worden sein. Im Bereich der Fachwissenschaften müssen mindestens 28 Leistungspunkte, darunter verpflichtend Sportsoziologie, Sportmedizin, Trainings- und Bewegungswissenschaft, Sportpädagogik und Sportpsychologie sowie Statistik erworben worden sein.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung eine übersichtliche Aufstellung der oben geforderten Lehrveranstaltungen mit Leistungspunkten bei.
Bewerbung: zum Bewerbungsverfahren
Bewerbungsfrist: Bewerbungsfristen
Profile: Profil B: „Gesundheitsförderung und Therapie durch Sport”
Profil C: „Internationales Sportmanagement”
Förderung von Spitzensportlern:In der Hochschulauswahlsatzung ist geregelt, dass Leistungssportler, die dem B- oder A-Kader einer Sportart angehören, bei der Zulassung zum Studiengang Master of Science „Sportwissenschaft” einen Bonus bei der Verfahrensnote erhalten. >>Hier<< ist die letzte Änderung der Hochschulauswahlssatzung vom März 2015 dazu einsehbar.
PrüfungsordnungDie Prüfungsordnung regelt die Anforderungen, Verfahren und Bewertung der Modulprüfungen und Abschlussmodulprüfungen.
Für Studienbeginn
- bis SoSe 2016: Prüfungsordnung M.Sc. (bis SoSe 2016)
- ab WiSe 2016/17: Prüfungsordnung M.Sc. (ab WiSe 16/17)
ModulhandbuchDas Modulhandbuch enthält ausführliche Informationen zu Umfang, Dauer, Lernzielen, Schlüsselqualifikationen, Lehrveranstaltungen und Prüfungsleistungen, die innerhalb der Module zu erbringen sind.

Modulhandbuch - M.Sc. Sportwissenschaft - Stand 25.09.16

Der interne Prüfungsausschuss des Instituts f. Sportwissenschaft macht darauf aufmerksam: Alle Studierende mit noch nicht abgeschlossenem Bachelor-Studium sollten sich nicht zu früh zum Masterstudiengang (Übergangssemester) anmelden. Falls Sie die im Bachelor-Studiengang noch ausstehenden Prüfungen nicht bis nach dem 1. Mastersemester (30.03. bzw. 30.09. eines jeden Jahres) absolviert haben, werden Sie aus dem Master-Studiengang exmatrikuliert und müssen ein ganzes Jahr warten, bis sie neu eingeschrieben werden können. Bitte erkundigen Sie sich über die Bedingungen und Verfahren des Wechsels im Informationsschreiben des Studierendensekretariats vom 26.04.2013.

26.11.2015, Jo Vogl