Zertifikate zur Qualitätssicherung von Studiengängen

Alle fachwissenschaftlichen Studiengänge, die im WiSe 2008/2009 an den Start gingen, wurden im Rahmen eines hochschulinternen Verfahrens der Qualitätssicherung eingerichtet und zertifiziert. Ähnlich dem bisherigen Verfahren der Akkreditierung wurden die Studiengänge einer Begutachtung durch externe Experten (Fachwissenschaftler, Vertreter der Studierenden sowie der Berufspraxis) unterzogen und entsprechen den Standards des Akkreditierungsrates.

Das Zertifikat erteilt das Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung (ZQ) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

In Absprache mit dem zuständigen Landesministerium, dem Akkreditierungsrat sowie der Akkreditierungsagentur ACQUIN wird den Studienprogrammen bescheinigt, dass sie die Anforderungen der Qualitätssicherung erfüllen. Die Studiengänge werden in der Regel nach fünf Jahren reakkreditiert.

Der Studiengang Bachelor of Arts "Sport & Sportwissenschaft" wurde im Oktober 2008, der im WiSe 2011/12 neu eingerichtete Studiengang Master of Science "Sportwissenschaft - Individuelle und soziale Adaption" mit dem Profil A „Individuelle und soziale Adaptation” im Oktober 2011 und das neue Profil B „Gesundheitsförderung und Therapie durch Sport” wurde im Oktober 2011 zertifiziert.

Die Studiengänge Bachelor of Education "Sport" und Master of Education "Sport" wurden von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS) im Mai 2008 akkreditiert und im April 2014 erfolgreich reakkreditiert, d.h., die Studienprogramme erfüllen die Anforderungen der Qualitätssicherung im Rahmen der Weiterführung von Studiengängen.

08. April 2014, Jo Vogl