Mainzer Sportstudent Niklas Kaul ist "Sportler des Jahres"

Bei der diesjährigen bundesdeutschen Wahl zum "Sportler des Jahres" jubelten zwei Leichtathletik-Stars: Malaika Mihambo, Weltmeisterin im Weitsprung, und Zehnkampfweltmeister Niklas Kaul.
Niklas Kaul  (Foto: imago images / Sven Simon)

Als bisher jüngster Zehnkampfweltmeister in der Leichtathletikgeschichte gewann Niklas Kaul im Oktober Gold bei der WM in Doha. Nach dem Sensationssieg von Katar hatte der Mainzer Student für Sport und Physik an der Johannes Gutenberg-Universität bei der Wahl zum "Sportler des Jahres" wieder mal die Nase vorn. Zweiter wurde Triathlet Jan Frodeno und dritter Skispringer Markus Eisenbichler.

Das Institut für Sportwissenschaft gratuliert recht herzlich zu diesem Erfolg!

SWR TV-Beitrag

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles