Anerkennung von Eignungsprüfungen auswärtiger wissenschaftlicher Hochschulen

Für Bewerbungen ab dem Sommersemester 2019 wird den Bewerberinnen und Bewerbern für Sport (B.A. und B.Ed.) die Möglichkeit eingeräumt, den Nachweis der bestandenen Eignungsprüfung nachzureichen. Bei der Bewerbung für die Zulassung:
- zum Sommersemester (Bewerbungsfrist 15.1.): bis zum 01.März.
- zum Wintersemester (Bewerbungsfrist 15.1.): bis zum 01. September.

 
Die Eignungsprüfungen der beiden anderen rheinland-pfälzischen Universitäten (Kaiserslautern, Koblenz/Landau) werden in einem verkürzten Verfahren anerkannt. Hierzu ist es ausreichend, dass Sie Ihrer Bewerbung um einen Studienplatz für das Fach Sport/Sportwissenschaft eine amtlich beglaubigte  Kopie des Nachweises über die in Kaiserslautern oder Koblenz/Landau bestandene Sporteignungsprüfung beifügen (s. auch FAQs).Neben den Sporteignungsprüfungen der Universitäten in Rheinland-Pfalz erkennen wir Sporteignungsprüfungen weiterer wissenschaftlicher Hochschulen auf Antrag an.

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht über die Universitäten, deren Sporteignungsprüfungen wir anerkennen (diese Liste wird jährlich aktualisiert und veröffentlicht).

  • Alle bayerischen Universitäten
  • Deutsche Sporthochschule Köln
  • Ruhr-Universität Bochum
  • Universität Leipzig
  • Universität Potsdam
  • Universität Salzburg

Sofern Sie die Sporteignungsprüfung an einer der gelisteten Universitäten bestanden haben und diese für die Bewerbung um einen Studienplatz Sport/Sportwissenschaft in Mainz anerkennen lassen wollen, verwenden Sie bitte den Antrag auf Anerkennung externer Eignungsprüfungen die Checkliste zur Anerkennung auswärtiger Sporteignungsprüfungen. Bei erfolgter Anerkennung erhalten Sie von uns einen Anerkennungsnachweis, den Sie Ihrer Onlinebewerbung beim Studierendensekretariat der Universität Mainz hinzufügen. Für die Onlinebewerbung zum Sportstudium werden nur die Nachweise der rheinland-pfälzischen Universitäten anerkannt und die vom Institut für Sportwissenschaft der Universität Mainz ausgestellten Anerkennungsnachweise.

  • Beispiel: Sie bestehen die Sporteignungsprüfung an der Universität Leipzig. Eine amtlich beglaubigte Kopie des Nachweises aus Leipzig legen Sie uns zur Anerkennung vor und erhalten von uns einen Anerkennungsnachweis. Diesen Anerkennungsnachweis laden Sie bei der Onlinebewerbung um einen Studienplatz Sport/Sportwissenschaft zusammen mit Ihren restlichen Bewerbungsunterlagen hoch. Bei der Einschreibung legen Sie diesen Anerkennungsnachweis dann noch einmal im Original (d.i. die Papierversion) vor. Den Nachweis über die Sporteignungsprüfung der Universität Leipzig bewahren Sie zur Sicherheit bei Ihren Unterlagen auf.

Der Nachweis eines erfolgreich absolvierten Eignungstests an einem der vorgenannten auswärtigen Hochschulstandorte findet nur dann Anerkennung, wenn er tatsächlich an der den Nachweis ausstellenden Hochschule durchgeführt wurde. Es ist also nicht möglich, sich eine bestandene Sporteignungsprüfung von einer hier nicht genannten Universität an einer der gelisteten Universitäten anerkennen zu lassen und diese Anerkennung in Mainz zur Anerkennung vorzulegen.
Eignungstests auswärtiger Hochschulstandorte, die auf Ersatzleistungen jedweder Art basieren (z.B. Deutsches Sportabzeichen), finden grundsätzlich keine Anerkennung.
Bei Vorliegen einer amtlich dokumentierten körperlichen Behinderung (vgl. § 8 der Eignungsprüfungsordnung) findet hier vor Ort eine jeweilige Einzelprüfung des Falles statt.