Prüfungen am Sportinstitut

 

Prüfungsplan SoSe 2021 des Sportinstituts (Stand: 23.08.2021; Version 4)

Hier finden Sie den Prüfungsplan (Änderungen sind vorbehalten) für das SoSe 2021 für die Studiengänge B.A., M.Sc., B.Ed. und M.Ed als PDF-Dokument.

 

Maskenpflicht

Es gilt Maskenpflicht in allen Gebäuden (auch für Geimpfte). Nach der 24. Corona-Bekämpfungsverordnung (vom 30. Juni) entfällt die Maskenpflicht während der Klausur am Platz, wo Abstand gewahrt wird. Das Präsidium bittet allerdings Klausurteilnehmer*innen und Aufsichtspersonal, auch am Platz weiter eine Maske zu tragen.
Weitere Informationen zu den (Präsenz-)prüfungen finden Sie auf den Webseiten der JGU.


Fachdidaktikprüfungen

Formen der Praxisprüfung
Einige Praxisprüfungen werden wie gewohnt stattfinden. Andere werden durch alternative Prüfungsformen ersetzt oder ergänzt. Nähere Angaben dazu finden Sie hier.

Detaillierte Informationen zu den Prüfungsinhalten erhalten Sie bei den Dozierenden der Fachdidaktik. Hinweise zur Fachdidaktik Schwimmen finden Sie hier.

Schieben der Praxisprüfung ins WiSe 2021/22 möglich
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, den Theorieteil in diesem Semester abzulegen und den Praxisteil im kommenden Wintersemester. Ob Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen möchten, teilen Sie bitte nach Ihrer Prüfungsanmeldung Ihrer Dozentin/Ihrem Dozenten der Fachdidaktik bis zum 13.07.2021 mit.

Prüfungsvorbereitung / Tutorien 

Zur Vorbereitung auf die fachdidaktischen Prüfungen bieten das Mainzer Sportinstitut Tutorien (s. Tutorien im SoSe 2021) und Freies Üben an.

 


Zusätzlicher Prüfungsversuch im SoSe 2021

Der Senat der JGU hat beschlossen (Beschluss vom 19.03.2021), dass für Prüfungen, die im Sommersemester 2021 abgelegt und nicht bestanden wurden, ein zusätzlicher Wiederholungsversuch gewährt wird. Bitte beachten: Wer nicht zur Prüfung angetreten ist und sich auch nicht 48 Stunden vor der Prüfung in JOGU-StINe abgemeldet hat, bekommt keinen zusätzlichen Wiederholungsversuch. In diesem Fall wäre ein Nicht-Erscheinen lediglich mit einem Attest zu entschuldigen (s. "Prüfungsrücktritt" unten).

Regelung zum zusätzlichen Wiederholungsversuch (Auszug)
Siehe "Informationen für Studierende während der Corona-Pandemie"

  • Für Prüfungen, die im Sommersemester 2020, Wintersemester 2020/21, oder Sommersemester 2021 abgelegt und nicht bestanden werden, wird ein zusätzlicher Wiederholungsversuch gewährt.
  • Davon ausgenommen sind Abschlussarbeiten gemäß § 26 Abs. 3 Nr. 2 HochSchG und Prüfungsleistungen in staatlichen Studiengängen mit dem angestrebten Abschluss "Staatsexamen" sowie Studierende, die wegen Täuschung oder massiver Störung eine Prüfung nicht bestanden haben.
  • Der zusätzliche Wiederholungsversuch wird automatisch in JOGU-StINe verbucht.

Prüfungsrücktritt

Durch die Teil-Rahmenprüfungsordnung (Corona-Satzung) haben Studierende in JOGUStINe die Möglichkeit, sich bis zu 48 Stunden vor dem Prüfungstermin ohne Angabe von Gründen wieder abzumelden.
Sollten Studierende danach von einer Prüfung zurücktreten, so ist dies mittels des Formblatts „Attest für den Krankheitsnachweis“ durch einen Arzt / eine Ärztin nachzuweisen. Das Formblatt ist spätestens 3 Werktage nach dem Prüfungstermin im Original per Post an das Studienbüro Sport zu schicken.


Prüfungsalternativen für Angehörige einer Risikogruppe

Studierende, die einer Risikogruppe zugerechnet werden und somit in der Bewegungsfreiheit stärker eingeschränkt sind, können von einer Prüfung, die mit einer Anwesenheit in einem Gebäude der JGU verbunden ist, zurücktreten. Dies bedeutet, dass die Prüfung zu einem späteren Zeitpunkt abzulegen ist. Es besteht alternativ die Möglichkeit, einen Antrag auf einen Nachteilsausgleich in Form einer kontaktlosen (digitalen) Prüfung beim zuständigen Prüfungsausschuss zu stellen. Dem Antrag ist eine ärztliche Bestätigung der Zugehörigkeit einer Risikogruppe beizulegen. Über die Stattgabe des Antrags und die Festlegung der genauen Bedingungen des Nachteilsausgleichs entscheidet der Prüfungsausschuss.


Frist bei Wiederholungsprüfung

Die Fristen für die Meldung zu Wiederholungsprüfungen sind ausgesetzt.


Prüfungen im Sommersemester 2021 (Corona-Satzung)

Für die besonderen Rahmenbedingungen, unter denen der Lehr- und Studienbetrieb im WiSe 2020/21 stattfinden muss, wurden in der sogenannten "Corona-Satzung" Regelungen getroffen. Die Teil-Rahmenprüfungsordnung wurde am 29. März 2021 aktualisiert und beinhaltet Regelungen zur Durchführung von Lehre und vor allem Prüfungen unter Pandemie-Bedingungen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Abteilung "Studium und Lehre".