Das Sportinstitut mal neu gedacht

Architekturstudierende der Technischen Universität Darmstadt (TUD) erarbeiteten im Rahmen eines Ideen-Wettbewerbs neue Konzepte für das Außengelände des Mainzer Sportcampus. Der Fachbereich Architektur – unter der Leitung von ao Prof. Dr.-Ing. Sabine Hopp – hat nach einer Ausschreibung des Landesbetriebs Liegenschafts- und Baubetreuung Rheinland-Pfalz (LBB) Entwürfe erarbeitet, wie das Außengelände des Instituts für Sportwissenschaft der JGU Mainz in Zukunft aussehen könnte, um Sport und Bewegung als übergreifende Raumthemen zu erleben.

Bis zum 16.07.2021 sind die 15 Wettbewerbs-Ergebnisse auch in Form von anschaulichen Plänen im Foyer des Instituts für Sportwissenschaft ausgestellt und können dort betrachtet und gern auch kommentiert werden. In den nächsten Wochen wird eine Jury die Arbeiten auswerten und prämieren. Die prämierten Arbeiten dienen dann dem LBB und dem Sportinstitut als Ideenpool für ein zukünftiges Gesamtkonzept für den Außenraum, welches in den nächsten Jahren sukzessive mit den anstehenden Sanierungen umgesetzt werden kann.

Wir bedanken uns herzlich bei den Studierenden für ihre kreativen Konzeptideen und ao Prof. Dr.Ing. Sabine Hopp von der TU Darmstadt, Dipl.-Ing. Andrea Süss vom LBB und den Mitgliedern des Arbeitskreises Bau und Raum des Mainzer Sportinstituts für die tolle Zusammenarbeit.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles