Annika Rosenbach – Weltmeisterin im Kunstrad 4er

Die amtierende Europameisterin Annika Rosenbach, Lehramtsstudentin für Sport und Biologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, gewinnt bei der diesjährigen Weltmeisterschaft Gold im Kunstrad 4er.

Zum ersten Mal holte sich Annika Rosenbach zusammen mit ihrem Team Milena Schwarz, Tijem Karatas und Stella Rosenbach bei der Hallenradsport-WM im belgischen Gent den WM-Titel. Das Quartett des RV Ebersheim bewies Nervenstärke und setzte sich in einem spannenden Finale gegen die Schweizer Mannschaft durch.

Das Institut für Sportwissenschaft gratuliert recht herzlich zum WM-Titel und wünscht viel Erfolg bei den nächsten großen Wettkämpfen.

LINK:

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Aktuelles